Neues BMWi-Förderprogramm

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat die Förderprogramme für mehr Energieeffizienz in Unternehmen neu ausgerichtet. Antragsteller haben nun die Wahl: Sie können die Förderung entweder als direkten Zuschuss oder im Rahmen eines zinsverbilligten Kredits mit Teilschulderlass (Tilgungszuschuss) erhalten. 
Das neue Förderprogramm Energieeffizienz und Prozesswärme aus Erneuerbaren Energien in der Wirtschaft – Zuschuss und Kredit bietet Unternehmen mehr Spielraum bei der Wahl geeigneter Effizienzmaßnahmen und erleichtert die Antragstellung.

 

Mit diesem Investitionsprogramm sollen die zur Erreichung der Klimaschutz- und Energieeffizienzziele dringend erforderlichen Investitionen zur Reduktion von Treibhausgasen kosteneffizienter und effektiver gefördert werden. Auf Industrie, Gewerbe, Handel und Dienstleistungen entfallen über 40 % des Endenergieverbrauchs in Deutschland. Um in diesen Sektoren deutliche Fortschritte bei der Verringerung des Endenergieverbrauchs und der Reduzierung der CO2-Emissionen zu erzielen, sind mehr Investitionen  zur Steigerung der Energieeffizienz und zur Nutzung erneuerbarer Energien für Prozesswärme erforderlich. Mit der Richtlinie sollen bis Ende 2023 etwa 24.000 Maßnahmen realisiert und dadurch die Menge der Treibhausgasemissionen jährlich um insgesamt 2,8 Millionen Tonnen CO2 und elf Terawattstunden (TWh) Endenergie reduziert werden.

 

Gefördert wird die Nutzung hocheffizienter Querschnittstechnologien, die Bereitstellung von Prozesswärme aus erneuerbaren Energien, der Erwerb und die Installation von Mess-, Steuer-, Sensorik- und Regelungstechnik sowie von Energiemanagement Software. Zudem werden unternehmensindividuelle Maßnahmen gefördert, die zur energiebezogenen Optimierung von Produktionsanlagen und -prozessen beitragen. Neu ist auch, dass Unternehmen mehrere Effizienzmaßnahmen in einem Förderantrag beantragen können.

 

Weitere Informationen:

★    Schwerpunkte und Förderoptionen des neuen Förderprogramms

★    Richtlinie Energieeffizienz in der Wirtschaft – Zuschuss und Kredit

★    Faktenblatt Förderprogramme für Unternehmen

★    Förderoption Zuschuss über das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA)

★  Förderoption Kredit über die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW)